Der Runde Tisch Klima und Umwelt Frankfurt (Oder) ruft alle Radfahrenden auf, sich am Freitag, den 27.03. um 18 Uhr am Bahnhof in Frankfurt (Oder) an der Aktionsform "Critical Mass" zu beteiligen.

"Critical Mass" ist eine weltweite Bewegung, bei der sich mehrere Radfahrende, meist am letzten Freitag eines jeden Monats treffen, um auf den Radverkehr als Form des Individualverkehrs aufmerksam zu machen. Mit gemeinsamen Fahrten durch die Innenstädte will die „Critical Mass“ mit ihrer bloßen Menge an Radfahrenden auf die Belange und Rechte gegenüber dem Autoverkehr aufmerksam machen. Dabei gilt: Mehr als 15 Radfahrende dürfen nach der Straßenverkehrsordnung einen geschlossenen Verband bilden, für den sinngemäß die Verkehrsregeln eines einzelnen Fahrzeuges gelten – wie z. B. zu zweit auf der Fahrbahn nebeneinander fahren oder in einem Zug über eine Kreuzung mit Ampel fahren, selbst wenn diese zwischenzeitlich auf Rot umschaltet.

Wir rufen alle interessierten Radfahrer*innen und die es noch werden wollen auf, sich daran zu beteiligen. Bitte sorgen Sie für verkehrssichere Fahrräder und gut sichtbare Kleidung.

Damit verbunden haben wir das Anliegen: Wo kann die Radverkehrssituation in Frankfurt(Oder) verbessert werden?
Dazu haben Sie die Möglichkeit, Hinweise an uns zu geben. Diese Hinweise dokumentieren z. B. gefährliche Kreuzungen, schwer passierbare Fahrbahnübergänge, geregelte Ampeln statt Bettelampeln, schadhafte Radwege, unnötige Barrieren für Fußgänger*innen und Radfahrende, Orte, die für Radfahrende gefährlich sind u.v.m.
Schicken Sie uns Bilder mit Ortsangabe, Beschreibung und Datum unter folgender E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu. Nach unserer redaktionellen Überprüfung übergeben wir diese bei einer Fahrrad-Demo Ende April an die Stadt und stellen diese auf der Web-Seite 

https://klimaffo.7of7.de/index.php/defizite aus.